HoGaTourS GmbHFlugangebote ohne Ende, Sonderpreise, Comfortklasse, etc.!Golfreisen exklusiv, weltweit! (Site also in English)Mietwaegen, Camper - weltweitRent a Car, (Site in English)!Alles unter einem Dach, von Pauschalangeboten zu Fluegen etc.!
Schnaeppchen fuer Singles, Familien, Event, Kreuzfahrten, etc.!Unterkuenfte weltweit!Tauchreisen, weltweit!Skiurlaub zu guenstigen Preisen!Ski holidays, (Site in English)!
Die Region Kraichgau online!HogaTourS GmbH - Reisebuero und InternetagenturDer Untergrombacher Kunstsommer 2000!

Reiseberichte & Tips Reiseberichte von Ihnen - fuer Sie! Zurueck zur Uebersicht


NOVASOL Urlaub in Frankreich Cannes

Beitrag von Stiebing vom October 02, 2010 at 18:08:34:

Hier könnt Ihr meine Beschwerde an NOVASOL lesen!
Keine Antwort nach 8 Wochen und mehreren Erinnerungen erhalten!
Nie wieder mit NOVASOL

Sehr geehrte Damen und Herren,
mit der Nummer Ferienobjekt FCA 248 hatten wir eine Ferienwohnung in Cannes vom 17.07.2010 bis 24.07.2010 bei Ihnen gemietet. Leider waren wir mit dieser Wohnung nicht zufrieden. Wir möchten Sie hiermit über die Mißstände dieser Wohnung informieren.

- Laut Wohnungsbeschreibung ist Parken auf der Straße möglich. Parken auf der Straße ist aber völlig unmöglich gewesen (siehe Bild 1). Dies wurde uns auch gleich bei der Ankunft gesagt - Parken bitte im Parkhaus ca. 80,00 Euro und das ganze Gepäck durch die Straßen in die Wohnung schleppen. So etwas sollte in der Wohnungsbeschreibung schon mitgeteilt werden.
- Dann wurden noch für Bettwäschen extra Kosten erhoben. Wir haben keine bestellt - siehe Serviceschein. Wenn wir diese trotdem nehmen müssen, warum gibt es dann überhaupt diesen Serviceschein? Dies ist völlig verwirrend und man fühlt sich gleich nach der Ankunft abgezockt.
- Nachdem unser Auto geparkt war (für 80,00 Euro) haben wir unser Gepäck durch die Straßen getragen, fanden auch unseren Eingang und öffneten die Tür. Oh Schreck, am liebsten wären wir gleich wieder zurück gegangen. So einen versüfften, defekten, stinkenden, Putz von den Wänden fallenden, Löcher in der Decke, Spinnweben behafteten, verschimmelten Treppenaufgang zur Wohnung haben wir noch nie gesehen (siehe Bilder 2 + 3). Weiter Bilder sind möglich.
- Die Wohnung im 3. Stock sah auf den ersten Blick sehr einladend aus. Eingentlich wie in der Beschreibung. Jedoch vielen uns nach kurzem Aufenthalt doch einige Mängel hier auf. Die Endreinigung kostet hier 80,00 Euro. Der Fußboden war nicht richtig geputzt - schwarze Füße (siehe Bild 4). Spinnweben (siehe Bild 5) im Kochbereich an der Decke. Wo aber sind eingentlich Teller und Gläser? - Ahh in der Spühlmaschine - die war nicht ausgeräumt.
- Beim Duschen lösten sich die Dichtungen aus der Tür. Diese waren auch vesüfft und die Fließen nicht sauber (siehe Bild 6 + 7). Das Wasser in der Dusche läuft schlecht ab.
- Desweiteren gab es im Badezimmer keine Zahnputzbecher.
- Schränke zum Einräumen der Anziehsachen gibt es nur wenige. Das dann auch noch der einzige Schrank wo man etwas hinhängen kann bereits voll ist, war schon etwas dumm (siehe Bild 8).
- Eine Mikrowelle wie in der Beschreibung stand, war auch nicht vorhanden. Diese wurde uns am Dienstag in die Wohnung gebracht.
- Ansonsten fehlten in dieser Ferienwohnung viele Sachen die man in einer normalen Küche braucht - großes Messer, Quirl, Pfannenwender, mehrere Teller (nicht nur 4 Stück die auch noch zu groß für die Spühlmaschine sind), Frühstücksteller, Suppenkelle (siehe Bild 10), Schüsseln und Besteck waren auch sehr knapp.
- Ein Hinweis zur Müllentsorgung wäre sehr hilfreich gewesen. Herr Gillet sagte uns wir sollten den Müll einfach auf die Straße stellen. Das wär in Cannes normal. Leider war dies aber nicht möglich, da dann der Müll auf den Tisch der Pizzaria vor unserem Eingang gestanden hätte (siehe Bild 9). Deshalb trugen wir den Müll durch die Straßen zu öffentlichen Müllbehältern der Stadt.

Diese Angelegenheiten haben wir vor Ort mit Herrn Gillet besprochen (siehe PDF Beschwerde). Er schickte uns die Putzfrau und die Mikrowelle. Für die anderen Sachen gab er uns zu verstehen "Aber sie sind doch in Cannes". Ich bin sehr enttäuscht von dieser Wohnung und den Umständen für eine Stadt wie sich Cannes darstellt. Es ist für mich unvorstellbar, dass sich hier noch keiner Beschwerd haben soll.

Ich fordere Sie auf, hierzu Stellung zu nehmen und mir für diese Unannehmlichkeiten einen Verrechnungscheck über 250,- Euro zu zusenden.

Mit freundlichen Grüßen



[ Reiseberichte und Tips ]